Die Betriebsnachfolge richtig vorbereiten

Seminar

Inhalt

Die Zeiten für eine Betriebsübergabe sind einerseits günstig. Denn die meisten Betriebe haben in den letzten Jahren gute Gewinne erwirtschaftet. Bei den günstigen Zinsen führen diese zu hohen Ertragswerten. Andererseits ist es sehr schwierig, geeignete und interessierte Nachfolger zu finden.

Eines gilt aber unabhängig davon, ob ein Betrieb innerhalb der Familie oder an externe Erwerber übertragen werden soll: Eine gute Vorbereitung ist die Voraussetzung für einen gelungenen Transfer – unabhängig davon, ob der Betrieb innerhalb der Familie oder an einen externen Nachfolger übergeben wird. Wer früh mit den Vorbereitungen beginnt, kann die Attraktivität des Betriebes steigern und eventuelle Stolpersteine auf dem Weg zur Nachfolge zu beseitigen. Außerdem können Spielräume für die Gestaltung genutzt werden.

Auch für potenzielle Übernehmer eines Handwerksbetriebes ist das Seminar wichtig, und zwar sowohl für Familienangehörige als auch für externe Interessenten. Denn sie erfahren, wie sie ein Übernahmeangebot beurteilen können, wie Sie die Übernahme vorbereiten und finanzieren können und was sie berücksichtigen müssen, damit sie den Betrieb nahtlos und erfolgreich fortführen können.

Die wichtigsten Aspekte aus der Sicht des Übergebers:
# Wie kann sich der Unternehmer vorbereiten?
# Wie kann der Betrieb auf die Übergabe vorbereitet werden?
# Die Formen der Betriebsübergabe
# Die wichtigsten steuerlichen und rechtlichen Gesichtspunkte
# Besonderheiten bei Familienbetrieben
# So wird der Betrieb bewertet

Die wichtigsten Aspekte aus der Sicht des Übernehmers:
# Wie kann der Nachfolger die Übernahme finanzieren?
# Die einzelnen Schritte bei der Umsetzung der Nachfolge
# Wer hilft weiter?

Darum sollten Sie diesen Workshop nicht verpassen

• Übergeber und Übernehmer erfahren, welche Aspekte bei der Übergabe und Übernahme eines Handwerksbetriebes zu beachten sind.
• Sie erhalten Einblicke, wie der Wert eines Betriebes errechnet wird und welche Faktoren den Wert eines Betriebes beeinflussen.
• Sie erhalten Tipps, wie Sie den Betrieb für Interessenten attraktiv machen und den Wert steigern können.
• Sie erhalten Informationen, welche Vor- und Nachteile mit welchen Übergabeformen verbunden sind.
• Potenzielle Übernehmer lernen die Möglichkeiten der Finanzierung einer Betriebsübernahme kennen.
• Sie bekommen vermittelt, wie Sie einen Businessplan für eine Betriebsübernahme erstellen können.
• Übergeber und Übernehmer erhalten Kenntnisse, worauf es bei den Verträgen ankommt.
• Sie erhalten das Rüstzeug, wie Sie sich gezielt auf die Betriebsnachfolge vorbereiten können.

Referent

Franz Falk

Franz Falk ist Unternehmensberater für Handwerk und Mittelstand, Dozent an der Akademie des Handwerks und an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Er war über 40 Jahre als Betriebsberater der Handwerkskammer Region Stuttgart schwerpunktmäßig in der Beratung bei Betriebsnachfolgen im Handwerk tätig und fast 20 Jahre lang Geschäftsführer des Bundesverbandes der Handwerksjunioren. Seit fast 30 Jahren unterrichtet er das Thema Unternehmensnachfolge an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. Er war und ist als Dozent bei Banken und Sparkassen und bei Unternehmerverbänden aktiv, ebenso in der Weiterbildung zum Betriebswirt des Handwerks. Er war jahrelang in den Bewilligungsgremien der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg und in zahlreichen Arbeitskreisen tätig. Er ist als Autor zahlreicher Broschüren und seit über einem Jahr freiberuflicher Unternehmensberater.

Sein Leistungsprofil reicht von der Strategieentwicklung für die Betriebsübergabe über die gründliche Analyse von Chancen und Risiken für Existenzgründer im Vorfeld einer Betriebsübernahme bis hin zur Mitwirkung an der Erstellung eines detaillierten Businessplans für die Existenzgründung. Auch für die Strategieentwicklung von Betrieben, für die weder eine Betriebsübergabe noch Betriebsübernahme ansteht, steht er parat. Für handwerk magazin sitzt Franz Falk bereits seit 1984 in der Jury des Wettbewerbs "Top Gründer im Handwerk".

Methode

Der Workshop bietet Impulse und viele praktische Beispiele. Die Teilnehmer werden mit ihren Fragen aktiv einbezogen. Durch das Miteinander von Betriebsinhabern und eventuellen Nachfolgern wird die große Palette der wichtigen Themen aus den unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet.

Preise

Ticket regulär: 199 Euro
Ticket für Heftabonnenten: 139 Euro (Ermäßigung erfolgt nach Eingabe und Verifizierung der Kundennummer im Warenkorb)

Termine und Anmeldung

  • Wuppertal

  • Hamburg

  • Berlin

  • München

  • Leipzig

  • Freiburg